Ein kleiner Junge zündet eine Gedenkkerze an

„Wir tragen dich in unserem Herzen“
Gedenken für früh verstorbene Kinder am 14. April 2024 um 11 Uhr in der Rogatekirche Hamburg

Wir laden euch ein, gemeinsam unserer Kinder zu gedenken; in einen liebevollen Raum für Trauer und Schmerz, aber auch für die Liebe, die Sehnsucht und die Hoffnung. Wir finden Worte für das, was unsagbar scheint. Jeder kann seine Lieben mit Namen oder Symbol auf Schmetterlingen oder Blumen sichtbar machen und Kerzen anzünden. Begleitet von Musik spüren wir die Gemeinschaft und treten an gegen die Unsichtbarkeit.

14. April 2024 | 11 Uhr | Rogatekirche | Wildschwanbrook 5, 22145 Hamburg Meiendorf-Oldenfelde

Tut uns leid, hier gibt es leider gerade ein technisches Problem!

  • Folgeschwangerschaft: Drahtseil und Schwebebalken

    Werdende Mütter und Väter balancieren wie auf einem Drahtseil durch ihren Alltag. Rechts und links lauert der Abgrund. Auf dem Seil gilt es den Alltag zu bewältigen, Geschwisterkinder zu versorgen, sich selbst, den Ängsten Stand zu halten, Schlafstörungen zu überwinden und meist auch noch zur Arbeit zu gehen. Diesen Weg zu meistern, ist eine Höchstleistung…

  • „Vatertag, ein stiefmütterliches Dasein“

    Anders als beim Muttertag, der zu Ehren der Mutterschaft seit mehr als einhundert Jahren zelebriert wird, verläuft der Vatertag, der in seiner heutigen Form schon seit Ende des 19. Jahrhunderts besteht, meist völlig anders ab. Die Mutter wird an ihrem Ehrentag von ihren Liebsten beschenkt und bedacht. Der Vater beschenkt sich selbst, unter Ausschluss seiner…

  • Nachtlichtlein.de erblickt das Licht der Welt

    Unser Nachtlichtlein will nun endlich leuchten und es da heller machen, wo es besonders dunkel ist. Beleuchten, wo großes Leid zu oft im Dunkeln bleibt und Eltern darin unsichtbar. Unser Portal befindet sich noch im Aufbau und wird mit der Zeit weiter wachsen, um noch heller zu leuchten. Wir wünschen uns ein lebendiges Portal, gestaltet…

  • Einladung zur Nacht der Kirchen auf dem Tonndorfer Friedhof | 16. September 2023

    Ein besonderer Nachmittag und Abend auf dem beleuchteten Friedhof, im Schein von Feuerschalen und Fackeln, musikalisch begleitet, gehen wir singend an die Gräber, die „Sisters in Soul“ geleitet von Florian Miro stärken uns. Es wird eine besondere Zeit sein, für alle, denen Brüche und Verluste es schwer gemacht haben, im Leben wieder aufzustehen. Gemeinsam laden…

  • Gedenken für früh verstorbene Kinder am 11. Juni 2023

    Gemeinsam möchten wir unserer Kinder gedenken, sie mit ihren Namen auf Blumen und Schmetterlingen aus Papier sichtbar machen, Kerzen entzünden als Zeichen für die Liebe und das Licht, das sie in unsere Leben brachten. Wir laden euch – liebe Eltern, Familienangehörige und Freunde – herzlich ein zum Gedenkgottesdienst für früh verstorbene Kinder: „Wir tragen dich…

  • Lichterandacht / Weihnachten 2022

    Am 11. Dezember 2022, dem diesjährigen Weltgedenktag für verstorbene Kinder, haben wir auf dem Hamburger Friedhof Bramfeld zum Worldwide Candle Lighting gemeinsam Lichter angezündet für unsere Kinder. Am 3. Advent, in der Vorweihnachtszeit, die für viele Familien, die ein Kind gehen lassen mussten, auch eine sehr schmerzvolle Zeit ist. Umso wichtiger, dass wir zusammen hell…

  • Wir tragen dich in unserem Herzen – Gedenken für früh verstorbene Kinder

    Mit dem Gedenkgottesdienst „Wir tragen dich in unserem Herzen“ am 11. September 2022 geben wir dem Schmerz und der Trauer, aber auch der Liebe zu unseren Kindern, die nicht mit uns ins Leben gehen konnten, Raum und Ritual. Wir möchten Worte finden für das Unsagbare; Trost spenden im Sichtbarmachen der Kinder, die wir verabschieden mussten;…

  • GeDANKEn zum Muttertag

    Muttertag, all der Mamis, der Muttis, der Mamitas, der Muddis, der Mütter, der Moms. Heute geht es darum, die Mütter zu ehren. Und wie ihnen Ehre gebührt! Danke an alle Mamis, für das, was sie Tag und Nacht tun, danke an unsere Mamis, Danke fürs Mama sein dürfen, Danke für unsere Kinder, empfangen zu haben.…

  • Ein Licht geht um die Welt

    Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember geht eine Lichterwelle um die Welt, wenn um 19 Uhr unsichtbare Eltern und Angehörige auf allen Teilen der Erde eine Kerze zum Gedenken ihrer verstorbenen Kinder ins Fenster stellen. Als Symbol für das Licht, das diese Kinder ins Leben brachten. Worldwide Candle Lighting. Über die verschiedenen Zeitzonen erleuchtet…

  • Vatertag für unsichtbare Väter

    Auch wenn es stimmt, dass Männer anders trauern als Frauen, ist doch auch der Vatertag für die Väter und Großväter, die den Tod am Anfang des Lebens erfahren haben, eher ein nachdenklicher und trauriger Tag. Die männlichen Wesen, die mit Bollerwagen, Schubkarre oder Einkaufswagen gröhlend unterwegs sind, verstehen den Vatertag als Alkohol-Flatrate. Sie haben natürlich…

  • Muttertag in der Familiengeschichte

    Manchmal muss ein Nachtlichtlein reichen, wenn der Tod ins Leben greift. Da bin ich gerade in Gedanken. Ich vermute, ich habe den Muttertag bemerkt, als ich in die Grundschule ging, da hat man ja Anfang der 60er Jahre auch dazu gebastelt. Ich frage mich manchmal, wie es mir da wohl gegangen ist, meine Mutter war…

  • Muttertag für unsichtbare Mütter

    Für Mütter, die ein Kind hergeben mussten, ist der Muttertag auch ein sehr trauriger Tag, geprägt von ambivalenten Gefühlen voller Liebe und Schmerz. Beim Dank, der den Müttern gilt, zwischen Blumen und Pralinen, werden unsichtbare Mütter mit den ganz besonderen Herausforderungen ihrer Mutterrolle oft vergessen.